#pinkisthenewblack

Püppchen oder Trend???

Man meine man schaue durch die rosarote Brille aber ganz im Gegenteil die Farbe Pink bedient nunmehr nicht nur ausschließlich das Klischee des „Barbie Püppchens“ oder das „Tussi-Image“, sondern im Gegenteil immer mehr  Smart-Woman greifen zum Hauch in rosé, daher pinkisthenewblack.

Wollpulli1 / pinkisthenewblack

„Pretty in Pink“ wird schon seit einiger Zeit von Promis wie Bella Hadid, Kendall Jenner oder Rihanna selbstverständlich getragen aber auch in Deutschland lebt Lena Terlutter ihren Traum in Pink. Und auch die Vogue erklärte sich offiziell zu dem Statement „pink is the new black“.

Nur wo grenzt sich nun die feminine modebewusste Frau von der wasserstoffblondierten Barbie in 20 cm High Heels ab, wenn sie Pink trägt. Nun ja die Extension erweiterte Mähne in Wasserstoffblond könnte natürlich hinderlich sein um nicht in das Barbie Image zu verfallen aber ich denke der Gesamteindruck und die innere Haltung sind ausschlaggebend. Fühle ich mich nicht wie das Püppchen, also bin ich auch nicht das Püppchen…
…und kombiniere ich meinen rosa Pullover dann mit einer schwarzen Lederhose und einem dezenten Blazer oder einer grauen Chino und sportlichen Sneakern, ist das wohl der Schlüssel zum Traum in Pink.

Wollpulli2 / pinkisthenewblack

Auch meine übersichtliche Umfrage mit Männern in meiner Umgebung ergab, dass diese von diesem Trend gar nicht so abgeneigt sind, im Gegensatz zum Ballerina Skandal vor ein paar Jahren.

Männer mögen es wenn Frauen sich feminin und weiblich zeigen und das das der Inbegriff dieser Farbe ist zeigt Instagram bei der Suche nach dem Hashtag #pink  am besten.
Wobei ich aber noch versprochen habe hinzu zu fügen, dass diese Aussage (laut Mann) nicht auf die Unterwäsche der Frau zutreffen sollte, denn dort bevorzugt das männliche Geschlecht, dann doch noch schwarz und weiß.

Wollpulli3 / pinkisthenewblack

Meine Meinung dazu… ich finde es ist ein Trend der zumindest gut tragbar ist und mal wieder die verbotene Farbe, für mich zumindest, tragbar macht. Wie auch schon bei der Schlaghose, denke ich mir nur immer, vor einem Jahr hätte niemals Jemand gedacht dass in einem Jahr erwachsene Frauen mit pinken Hosen, pinken Strickpullovern und rosa Mützchen rum rennen. Es hätte aber auch keiner erwartet dass H&M und Zara mal die Weltherrschaft an sich reißen, naja obwohl ;).
Nein Spaß bei Seite es gibt Trends die sich halten, zum Beispiel meine nicht geliebten Ballerinas 😀 und es gibt Trends die so schnell wieder weg sind wie sie da waren und ich vermute „pink is the new black“ trifft auf Letzteres zu.

Wollpulli4 / pinkisthenewblack

#pinkisthenewblack

Pink… Pink… Pink… Pink, nun ja Pink hin oder her und Pink ist ja nicht gleich Pink, da gibt es noch eine Menge Abstufungen in Richtung Rose und Pastell aber jetzt schlüpfe ich in meinen rosa Pyjama und schmeiße mich in meine rosa Bettwäsche um die rosa Schlafbrille aufzuziehen und in meiner rosa Blase von Träumen zu verschwinden ;P.

Love,
blondiemittendrin

Mein Tipp: mit leichtem rosa Rouge und einem dezenten Lippgloss in rosé rundet ihr den Look perfekt ab und riskiert nicht durch zu viel Schminke doch noch auf das Püppchen reduziert zu werden ;).

Klick hier zu H&M Wollpulli

Klick hier zu Urbanoutfitters Strümpfe

Kommentar verfassen