#frauenkram

Am Rande des Jungles…

safer-sex 010217

Folgenden Inhalt, hätte ich wenn möglich, durch einen „High-Tech-Erkennungs-Link“ nur für Ladys zugänglich gemacht. Falls sich an dieser Stelle doch ein Mann auf meiner Seite eingefunden hat, kann ich jetzt nur schon voraussagen, dass folgender Text sich auf ein spezielles Frauen Thema bezieht womit sich das männliche Geschlecht eigentlich ohne hin schon viel zu wenig befasst. Vielleicht sollte Mann jetzt doch überlegen noch dran zu bleiben ;).
weiterlesen

Kommt ihr darauf auf was ich hinaus möchte…. Seid unser Teenagerzeit setzten wir uns damit auseinander, die Eine früher, die Andere später.
Manche ärgern sich ständig damit rum andere haben schon ihr Methode gefunden. Für manche thematisiert es sich jeden Monat aufs Neue, für manche nur alle 6 Monate, 3 Jahre, 5 Jahre…
hmmm.. manch Eine denkt jetzt, oke wir reden über unsere Periode?! Aber 6 Monate, 5 Jahre???
Nein fern ab von dem ganzen Fashion, Beauty, Lifestyle Zeugs, der ja letztendlich überwiegend auch Mädels Kram ist, gibt es Themen die so viele Frauen beschäftigen und doch viel zu wenig thematisiert werden.
Ich möchte euch an dieser Stelle keinen Vortrag über Safer-Sex halten, wir hatten alle unseren Aufklärungsunterricht in der 9. Klasse, hoffentlich. Nur warum hat uns damals Niemand über die Thematik Pille, Hormone, Kupfer-Ketten, Zyklen, Nebenwirkungen etc. etc. aufgeklärt. Jetzt steht man mit Mitte 20 da und muss sich in diesem Jungle der Verhütungsmethoden zurecht finden.
Ich möchte jetzt nicht all zu sehr auf mich selbst eingehen, da mir durch aus bewusst ist, wer diese Texte alles liest aber zusammenfassend haben eigentlich viele meiner Freundinnen um mich herum das selbe Problem.
Viele entscheiden sich aktuell gegen Hormone, es hat sich quasi eine Anti-Hormone-Gruppe entwickelt. Wie ein Lauffeuer erzählte mir eine Freundin nach der anderen unabhängig von einander, dass sie ihre Pille abgesetzt haben und das es ihnen so viel besser damit geht. Keine Nebenwirkungen mehr, man merkt wie der Körper einen ganz eigenen Zyklus entwickelt, weniger Appetit, man baut Aggressionen ab, ist ausgeglichener und und und… soweit so gut.

Diesen Schritt sind nun mittlerweile die Hälfte der Mädels aus meinem Freundeskreis gegangen. Dann gibt es die Fraktion Frau die das Glück haben einen feste Mann an ihrer Seite zu haben, der kein Problem damit hat Unmengen Geld für die kleinen Latex-Freunde auszugeben aber dann gibt es die Fraktion Frau, die sich nach einer alternativen Verhütungsmethode sehnt, aaaaaaber ohne Hormone. Meeeeep… und da stehen wir dann am Rande des Jungles, zwischen Diaphragmas, verschiedener Spiralen, Stäbchen, Nuva-Ringen und Kupferketten und wirklich jeder Frauenarzt erzählt einem was Anderes. Man weiß irgendwann einfach gar nicht mehr was noch Gut oder Schlecht für einen ist, was einem vielleicht sogar langfristig schadet oder einem dann wo möglich doch zu unerwartetem Baby-Glück verhilft.

Natürlich steht immer ein kleiner Absatz für meine persönliche Meinung, was in diesem Fall schwer ist aber ich kann nur sagen, ich freue mich für alle Frauen die mit ihrer Pille zufrieden sind und nicht mit Nebenwirkungen kämpfen oder sich keinen großen Kopf über Hormone machen. Frauen die sich Gedanken über Kupfer-Ketten machen, kann ich nur empfehlen sich genauestens zu informieren und sich von einen gutem Arzt beraten zu lassen. Zum Thema Diaphragma kann ich dann nur zur Schwangerschaft gratulieren :D, denn nur die wenigsten Frauen können damit umgehen und es ist die mit risikoreichste Verhütungsmethode. Spiralen passen leider nicht jeder Frau und wenn ich an dieses Stäbchen denke, bekomme ich schon Gänsehaut.
Ich finde den Nuva-Ring aktuell eine sehr interessante Alternative zur Pille, er ist zwar auch nicht frei von Hormonen aber er hat deutlich weniger als die meisten Pille.

Nunja, ich sage ja es ist ein Jungle der Verhütungsmittel und -methoden in dem es kein Universalrezept für jede Frau gibt.
Dieser Blog Beitrag kann leider auch nicht die erhoffte Antwort aller Fragen bieten. Nur wollte ich damit ein Thema außerhalb der Fashion Welt ansprechen, welches doch einen so großen Platz bei Frauen einnimmt… mindestens eben so viel wie ein Rosa Strick Pullover.

Love,
Blondiemittendrin

Kommentar verfassen