#fashiontalk

Wenn Frauen Klartext sprechen

fashiontalk

Habt ihr euch schonmal darauf eingelassen, auf das Gegacker in den Kabinen bei Zara, H&M und Co. genauer hin zu hören? Mein Tipp schlechthin für alle die sich mit Fashion und Trends auseinander setzen. Wofür es riesige Marktforschungszentren gibt und worüber sich alle mächtigen Modegötter tagtäglich den Kopfzerbrechen, wird hier knall hart unter Frauen besprochen. Diese Ansammlung von mehreren Kabinen verkörpert aus irgendeinem Grund Privatsphäre und gibt die Bahn frei für knallharten unverblümten fashiontalk.

Man gehe mit einem Packen Kleider, Achtung aber
nicht mehr als 6 Stück, in eine Zara Kabine ;).
Schließt den Vorhang und spitzt die Ohren. Ich
war wirklich fasziniert über was die Mädels und
Frauen sich alles unterhalten haben. Doch in
jedem Gespräch ging es um Mode.
In einer Kabine waren zwei Mädels die sich beide
gerne ein bestimmtes paar Schuhe gekauft hätten,
diese waren aber zu overdressed. Man kann mit
diesen eigentlich nur ausgehen, sagte eine. Die
beiden hätten sich die Schuhe gekauft, wenn sie
ohne Absatz wären. Wenn das der Designer mal
wüsste.

Ein anderes Mädel war allein in der Kabine und
hat sich aber unterhalten, ich vermute jetzt mal am
Telefon. Sie ärgerte sich darüber das durch dieses
ganze „Gummi-Zeug“ in den Jeans Hosen ihre
Oberschenkel in jeder Jeans fett aussehen. Ich
denke sie meinte Elasthan. Sie hatte recht, wann
hört nur dieser Elasthan Rausch auf und wir
kehren wieder zu den normalen 3% zurück.

Doch das Beste Gespräch fand zwischen einer
Mutter und ihrer Tochter statt. Man sagt ja so
schön, auf Mamas ehrlichen Worte ist immer
verlass… auch wenn man sie nicht hören will :D.
Diese beiden waren so am rum gackern und
lachen, während sie im Wechsel ihre Outfits
kommentierten. Es knallten zwei Generationen mit
so einer Wucht aufeinander das man nur mit
schmunzeln konnte. Folgender Kommentar
Wechsel fand zwischen den beiden statt.

Fashiontalk live

Tochter: „Ne Mama, also so geh ich nicht mit dir raus, da denkt noch Jemand du wärst meine Schwester“.
Mutter: „Nadine, das kauf ich dir auf keinen Fall, das muss man ja mit der Hand waschen, schließlich machst du deine Wäsche immer noch nicht selbst“.
Tochter: „Mama mach mir das mal bitte zu“
Mutter:„aber wie rum muss man das drehen?“
Tochter:„Vielleicht muss man das nicht drehen sondern binden“
Mutter: „Nein Nein, schau so… ah ne das ist es auch nicht“
Tochter: „Ich verstehe es einfach nicht“
Mutter: „Ich auch nicht“.
Beide brechen in schallendes Gelächter aus, als sie erkannten das es
kein Rock sondern ein Oberteil war.
Mutter: „Ne Nadine, dass ist viel zu kurz und oben ist das ja fast durchsichtig“
Tochter: „Ja ich will das doch nur zum Weg gehen anziehen“
Mutter: „Und ich will doch nur nicht in 9 Monaten Oma werden“.
Tochter: „Mama die Farben sind furchtbar“,
Mutter:„Komisch versteh ich gar nicht, ich finde sie toll“.

Unglaublich wie unterschiedlich man Dinge
empfinden kann, vor allem Farben und nach was
für unterschiedlichen Kriterien man beim
Einkaufen entscheiden kann. Natürlich ist die
Frage, ob das in diesem Fall an den Generationen
liegt oder an der Erfahrung. Obwohl ich zum
Beispiel auch eine Freundin in meinem Alter habe
die viel Wert auf Qualität legt.

Mode ist so vielseitig und so interpretierbar und
auch individuell, dass es nicht immer klar ist, was
der Markt will. Ein Problem, welches aktuell alle
im Textilhandel zu spüren bekommen. Alle reißen
sich darum den nächsten mega Hype verkörpern
zu dürfen, egal ob Adidas mit seinen Superstars,
Calvin Klein mit seiner Unterwäsche oder Levis
mit dem classic T-Shirt.

In der Modebranche ist kaum noch etwas
voraussehbar, so unberechenbar wie jetzt hat sich
die Fashionwelt noch nie gezeigt. Das Risiko ist
nur noch schwer kalkulierbar und man hätte gerne
das einer mal sagt was als nächstes kommen wird.
Oder manchmal würde man gerne einfach in die
Köpfe schauen können um zu verstehen warum
Frauen so entscheiden.

Doch manchmal reicht es auch aus einfach mal die Ohren zu spitzen.

Love,
Blondiemittendrin

http://www.textilwirtschaft.de
http://www.hm.com/de/
http://www.zara.com/de/

Kommentar verfassen