#instagramtalk

#instagramtalk Bloggerevents #2

instagramtalk
instagramtalk

Laut unserem Freund und Helfer Google bedeutet „Blogger“ Herausgeber oder Verfasser von Blog Beiträgen, weiterhin wird in den Berichten zu Bloggern durchweg von Texten gesprochen. Nun, wie kam es dann dazu, dass sich doch so viele „Blogger“ nennen. Nicht das dies eine beneidenswerte Bezeichnung wäre, letztendlich ist das jedoch die Herleitung des Begriffs. Ein Blogger war jemand der eine eigene Website hatte auf dem er Dinge die ihn bewegen berichtet, Mode, Autos, Reisen, Sport… Ich würde über den schmalen Grat einer eigenen Website sogar noch hinweg sehen, denn auch auf Instagram kann man mittlerweile gute und zusammenhängende Texte verfassen. Naja lange Rede, keinen Sinn. Der altbekannte Blogger ist mutiert zu einer Person des öffentlichen Lebens ohne Texte und einem erhöhten Anteil von Story Beiträgen – Blogger 2.0. Mit dem Wort Influencer wollen wir gar nicht erst anfangen aber zeitgleich mit dem Wort „Blogger“ poppten auch die BloggerEVENTS aus dem Boden.

„Blogger“-Events. Ich sehe die Ersten schon innerlich mit den Augen rollen und auch bei mir entwickelt sich so langsam eine zwiegespaltene Haltung dazu. Ein Haufen aufgedrehter Insta-Girls voll in ihrem Element. Die Outfits sind meist alle high Fashion auf H&M Niveau, doch gleicht es alles einer Soße von Persönlichkeit-losen Selbstverwirklichungen – quasi eine Shoppingtour mit dem Instagram Leitfaden: „das ist gerade InstaIn und das neue must-have-OOTD Outfit“. Zu Hause essen sie alle hinter der Kamera Fertigpizza und vor der Kamera stylisches Avocado Brot mit Verzierung und beim Bloggerevent kommt dann der Gourmet Koch zum Vorschein, „wie da gibt es nur Wraps?!?!“ „Gourmetsche“-Ansprüche aber zu schüchtern sich mal anständig mit Namen vorzustellen. Manchmal hat es, glaube ich auch einfach nur mit mangelnder Bildung oder
Ausbildung zu tun, raus aus dem Abitur und rein in YouTube, nicht einen Tag an der Front der öffentlichen Wirtschaft gearbeitet. Nicht zu verachten sind auch die Mädels bei diesen Events, die keine Schamgrenze kennen was Fotos angeht. Drücken erwachsenen Unternehmern, Restaurant Besitzern, Küchenchefs ihr Pinkes Einhorn Handy in die Hand mit den Worten „ich brauch mal bisschen Content“.

Natürlich soll auch das wieder nicht pauschal für alle gelten, sondern schlichtweg ein Erfahrungsbericht kritisch beleuchtet, darstellen. Ich glaube vielen ist auch gar nicht bewusst, was das für ein Bild darstellt, wenn man bei einem Bloggerevent durch die Menge schaut und durchweg entweder Mädels mit ausgestrecktem Arm und in die Kamera quatschend sieht oder in die Kamera posierend während sie versuchen ganz unauffällig ein Produkt in ihrer Hand zu platzieren oder auch wahnsinnig lustig wie es durch die Mengen immer „1, 2, 3…“ hallt. Wer verstehts? Na klar die Vorbereitung zum Boooooomerang. Eine wiederkehrende Bewegung die gefühlt die ganze Welt verändert hat, zumindest finden wir diese Form der Digitalisierung mittlerweile auf allen Events und durch alle Zielgruppen durch. Vom eigenen Chef, der auf 3 die Hüften schwingt bis hin zu ganzen Hochzeitsgesellschaften, Sportevents, Managertreffs und den Großeltern. Ich selbst bin übrigens auch ein #boomeranglover.
Manchmal frage ich mich nur, wie dieses eben beschrieben Bild wohl auf Personen des „normalen“ Lebens wirken muss. Eine Armaustreckende Bewegung, die sich alle zu einem Event versammeln und für diese Show noch mit prall gefüllten Goodiebags nach Hause gehen. Eine Bewegung die so abgedreht ist, das man sie für einzigartig hält. Tha von wegen, so oder so ähnlich sehen alle „Blogger“-Events aus, soll mir einer ein Event zeigen bei dem es nicht den „Armausstrecker“ oder den 1-2-3-Boomerang gibt.
Naja das ist ja etwas, was einen fast zum Schmunzeln bringt. Was schon weniger zum Lachen ist, ist die Dreistigkeit der Firmen die sich durch diese ganze SocialMedia Welt gefördert wurden. Firmen die so wenig Respekt vor dieser ganzen SocialMedia Welt haben, dass sie gezielt überlegen wie sie schnell einfach und günstig eines dieser Insta Girls für ihre Zwecke benutzen oder ausnutzen können. Auch ich musste schon diese Erfahrung machen. Vor allem Mädels die sich ihrer Reichweite und ihrem Marketing Wert leider gar nicht bewusst sind und sich auf jede Kooperation ein lassen, weil sie sich so sehr über PR-Sample freuen und damit gar nicht bewusst sind, dass sie damit den Marktwert eines Influencers schaden.

Naja manchmal merkt man nicht direkt was mit einem geschieht und letztendlich sind das alles Mädels die in ihrer Haut noch nicht fest drin stecken und sich natürlich auch als Influencer=Beeinflusser selbst beeinflussen lassen. Ja letztendlich muss man auch acht geben, dass man nicht ausgenutzt wird als Influencer. Man dreht sich um und auf einmal befindet man sich in der absoluten Werbeveranstaltung und wenn wir nicht aufpassen nutzen die Firmen das aus und wir sitzen in einem Jahr alle in Influencer Bussen auf dem Weg zu Werbeveranstaltungen die als Kaffeefahrten getarnt sind. Diese Metapher verstehen jetzt vermutlich auch nicht alle Generationen.
Ich habe schon wenige richtig bescheidene Blogger „Events“ erlebt und ich habe schon einige absolut Hammer-mäßige Events miterleben dürfen. Bisher konnte ich aber in der Summe immer wirklich positive Erlebnisse daraus mitnehmen. Schön ist, ich habe Dinge gegessen, die ich nie selber gekocht hätte und die ich mir im Restaurant nie bestellt hätte. Ich habe Dinge anprobiert, die ich mir vermutlich nie leisten könnte und wenn doch, habe ich dann festgestellt würde ich das Geld trotzdem nie dafür ausgeben. Ich habe auf der anderen Seite auch das Wort Qualität kennengelernt und weiß bei manchen Dingen jetzt
Qualität zu schätzen bei dem es mir zuvor vielleicht gar nicht so wichtig war, zum Beispiel bei Schmuck.

Ich habe bei diesen Events unter vielen beschissenen Unterhaltungen aber auch schon zwei Handvoll Unterhaltungen mit wirklicher Qualität gehabt und eine Handvoll Unterhaltungen die mein Leben verändert haben/mich umdenken ließen.

Schön ist, dass ich auf jeden Fall bei jedem einzelnen Event immer ganz wundervolle Menschen kennengelernt habe, denen ich auf anderen Wegen vielleicht nie begegnet wäre. Jedes Event bedeutet in irgendeinem Sinne auch Vorfreude und mittlerweile treffe ich einige Gesichter, man würde bei dem ein oder anderen vielleicht sogar schon Freunde sagen, immer wieder und solange diese Events als Get-together bei behalten werden gehe ich da auch mit Freude hin um immer neue Menschen kennenzulernen.

Love, Blondiemittendrin

Teil1 >  http://blondiemittendrin.com/instagramtalk/
#instagram > https://www.instagram.com/blondiemittendrin/
#amazon.de > https://amazon.de
#zenhndinge > http://blondiemittendrin.com/zehndinge/

#instagramtalk

Instagram ein Zweischneidiges Schwert #1

instagramtalk
instagramtalk

Da wacht man morgens auf und begeht bereits den Fehler sich beim Wachwerden von Instagramtalk berieseln zu lassen. Dann sind die ersten 3 Storys die einem automatisch nach einander angezeigt werden so richtige Instagram Autounfälle. Storys bei denen man nicht hin aber auch nicht wegschauen kann. Die Erste erzählt von der harten ungeschönte Wahrheit der Geburt ihres Kindes, während sie ihr Neugeborenes in der Hand hält. Als gäbe es in diesem Moment nichts Sinnvolleres als seine Community zu bespaßen und zum Anderen für eine Nicht-Mutter definitiv zu viel Realität. Die zweite erzählt von Beziehungsproblemen en détail. Auch einfach too much information. Die letzte Story war dann quasi die Päckchen-Quoten Story. Schließlich ist mittlerweile nahezu jedes 3. Video ein unpacking mit den Worten: „Da hat mich ein Paket erreicht, dass ich gerne mal mit euch zusammen öffnen möchte.“ Na klar!! Der Hersteller hat dich für das unpacking schließlich auch bezahlt. Das Werbezeichen wird aber oben ganz winzig in die Ecke gequetscht.

„#instagramtalk“ weiterlesen

#zehndinge

10 unfassbare Date Geschichten mit Frauen

zehndinge-teil2
zehndinge-teil2

Ich habe euch bereits einen Einblick in schockierende Date Geschichten mit Männern (zehndinge mit Männer) gegeben, aber wie angekündigt, gibt es genauso schockierende Geschichten von Dates auf die Frau bezogen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Natürlich sind auch diese Beispiele wieder nicht repräsentativ für alle Dates, aber sind doch irgendwo Stereotypen für DAS Horror-Date :D.
Dies ist eine Teilerhebung aus meinem weiblichen und männlichen Freundeskreis, was ja schon schockierend genug sein sollte. Für alle Freundinnen oder Frauen von Männern die ich kenne, die sich in einem der Aufzählungen wieder finden sollten – SORRY. xD
„#zehndinge“ weiterlesen

#zehndinge

10 unfassbare Date Geschichten mit Männern

zehndinge Teil1
zehndinge Teil1

Natürlich sind diese Beispiele nicht repräsentativ für alle Dates aber für das typische Horror-Date vielleicht schon :D.
Dies ist eine Teilerhebung aus meinem weiblichen Freundeskreis, was ja schon schockierend genug sein sollte. Für alle Freundinnen die sich in einem der Punkte wieder finden sollten. SORRY. xD

1. Wenn Frau sich hübsch macht weil man zusammen Essen gehen möchte und er dann aber bei McDonalds anhält.

2. Wenn Mann beim Kennenlernen mit seiner gesamten Identität, Name, Alter, Wohnort lügt und in der Statusleiste bei WhatsApp dann aber der echte Name steht.

3. Mann und Frau gehen gemeinsam Essen. Wenn es dann ums Zahlen geht, er aber sein Portemonnaie “vergessen“ hat und sie feststellt, sie hat sich einen Ellen Harper geangelt.

4. Fitness Mann erzählt beim 1. Date 30 Minuten lang von seinem detox-low-carb-low-fat-low-gluten-no-lactose-protein-eiweis-zweieurofünfundneunzig-Yoghurt.

5. Wenn Mann beim zweiten Date fragt, ob sie eigentlich vor hat abzunehmen… oder so…

6. Mann und Frau gehen zusammen auf den Jahrmarkt und stellen sich gemeinsam am Riesenrad an. 30 Minuten Wartezeit. Kurz bevor sie beim Einstieg der Gondel angekommen sind, trifft er eine „alte Bekannte“ (is klar). Vertröstet sein Date mit den Worten „Sorry, ich fahr mal ne Runde mit der, hab sie schon ewig nicht mehr gesehen“ – es war seine Freundin.

7. Date in einer Bar. Als der Kellner kommt bestellt sie sich eine Cola und er sagt zum Kellner „Mach lieber ne Cola Light draus 😉 und für mich ein Gin Tonic“.

8. Ein Date in einem Restaurant. Beide sind am Essen und es läuft sehr gut, richtig sympathisch und es gibt so viel zu lachen. Bis ihm das lachen schlagartig vergeht, er 100 Euro auf den Tisch legt und sagt „wir müssen gehen, meine Frau ist gerade rein gekommen“.

9. Während des Essens sagt Er, er liebe Bein und Achsel Behaarung.

10. Date in einem Kaffee. Er packt sein Handy aus und zeigt ihr Fotos von letzter Nacht… nackte Prostituierte in seinem Bett.

Natürlich grenzen die Geschichten schon nahezu am Unverschämten oder auch am Unmöglichen. Dennoch muss ich die Männerwelt in Schutz nehmen, weil ich fast genau so viele und unverschämten Geschichten von Frauen bei Dates parat habe.

Also ihr dürft euch auf die „10 unfassbaren Date-Geschichten mit Frauen“ freuen.

Love,
Blondiemittendrin

auch Interessanter Blog-Beitrag #frauenfilme

#ellijewelry

Julie & Grace

Ich bin eigentlich kein Fan von diesen Verlosungen aber bei dieser Kette
kann sich wirklich jeder freuen der sie abräumt. Mein neues Lieblingsstück.

Die Kette ist von #ellijewelry aus 925 Sterling Silber im Wert von 40 Euro und 45 cm lang.

Die 3 Rules, ganz einfach:
1. Folge uns auf Instagram @blondiemittendrin und @ellijewelry
2. verlinke 3 Freunde in den Kommentaren
3. Foto liken
… did wars…

Der Glückspilz mit der neuen Partnerlook-Traumkette wird dann am Sonntag unter den Kommentaren gezogen und bekannt gegeben. Also sei kein Frosch und mach mit, ich wünsch euch viel Erfolg ;).

Love,
Blondiemittendrin

Link zum Produkt

 

#frankfurt food

Frankfurt COA…

Frankfurt COA

Wenn ich Eines in Frankfurt gelernt habe, das Bahnhofsviertel in Frankfurt ist immer für eine Überraschung gut. Die einen denken dort würden nur die mittellosen Alkoholisierten ihre Ecken bewachen und die Hand ausstrecken, die Anderen vermuten dort nur Prostitution und mysteriöse Geschäftemacher. Offensichtlich oder auf den ersten Blick würde man nicht vermuten, dass man dort unglaublich gut Essen gehen und außergewöhnliche Bars besuchen kann.

„#frankfurt food“ weiterlesen

#schrankhüter

Shopping mit Verstand

Schrankhüter

Wer kennt sie nicht, die elenden Schrankhüter. Man kauft sie, oft haben sie sogar viel Geld gekostet. Letztendlich zieht man sie aber nur einmal oder womöglich keinmal an und sie bleiben mit Etikett im Schrank liegen. Es ist oftmals noch nicht mal so, dass es ein Teil ist was einem nicht gefällt. Sondern oft stimmt irgend etwas Anderes nicht damit. Es sitzt nicht richtig oder es gibt dann doch nicht den richtigen Anlass dazu. Man hat es bei Jemand Anderem gesehen, da sah es top aus, doch selbst fühlt man sich dann nicht so, wie man es bei dem Anderen wahrgenommen hat. Es ist zu klein oder zu groß, weil man es lieber in der falschen Größen anstatt gar nicht kauft. Vielleicht ist auch das Material furchtbar, man schwitzt oder es knittert ständig.

„#schrankhüter“ weiterlesen

#trendsetter

…oder Trend Ausreißer

Kennt ihr das… ihr schaut die InStyle durch oder scrollt auf Instagram eure Vorschläge durch und stoßt auf ein typisches Trendsetter Bild von Bella Hadid und ihr denkt euch, Wahnsinn was für ein tolles Kleid doch um Himmels willen, wenn ich das auf Frankfurts, Düsseldorfs oder Kölns Straßen anziehen würde!?!?! Da würden sich die Leute nicht nur nach einem umdrehen, sondern man würde mit verächtlichen Blicken gestraft werden. Und zwar weil sie ein Kleid trägt, dass so wunderschön ist aber einfach im Brust Bereich komplett durchsichtig ist. So durchsichtig, dass man nicht nur etwas vermuten würde sondern, dass sie sich diesen Hauch von Tüll gerade auch noch hätte sparen können.

Trendsetter

„#trendsetter“ weiterlesen